DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir schützen Ihre Privatsphäre und Ihre privaten Daten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie der anwendbaren Datenschutzvorschriften.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen als auch insbesondere auf unseren Webseiten, in mobilen Applikationen sowie innerhalb externer Onlinepräsenzen, wie z.B. unserer Social-Media-Profile (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als „Onlineangebot“).

Nachfolgend unterrichten wir Sie nach den Vorgaben der DSGVO über Art, Umfang, Zweck der Datenerhebung sowie deren Verwendung:

I.             VERANTWORTLICHER

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

TeraWare OG

Neue Landstraße 5a
6841 Mäder
Österreich

Tel.: +43 660 712 65 56
E-Mail: shop@zoe-kaffeeshop.com
Website: https://www.zoe-kaffeeshop.com

II.            ALLGEMEINES ZUR DATENVERARBEITUNG

1.            Umfang der Verarbeitung

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer nur soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Daher verarbeiten wir ausschließlich jene personenbezogenen Daten, die Sie uns als Nutzer der Website und/oder als Kunde durch Angaben, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung oder zum Abschluss eines Vertrages, zur Verfügung stellen.

Nachfolgende personenbezogene Datenarten können Gegenstand einer Datenverarbeitung durch uns oder eines von uns eingesetzten Dienstes sein:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie)
  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie)

Ferner verarbeiten wir die oben genannten Datenarten der nachfolgend genannten Kategorien betroffener Personen:

  • Geschäfts- und Vertragspartner
  • Interessenten
  • Kommunikationspartner
  • Kunden
  • Lieferanten
  • Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten)
  • Gewinnspiel- und Wettbewerbsteilnehmer

2.            Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist:

  • Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Ganz grundsätzlich erheben und verwenden wir die Daten unserer Nutzer nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
  • die Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Um Ihre Anfrage zur vollsten Zufriedenheit abwickeln oder mit Ihnen in Kontakt treten zu können, benötigen wir Ihre Daten.
  • die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung unseres Unternehmens gemäß Art 6 Abs 1 lit c DSGVO, indem wir Daten der Nutzer an Behörden wie beispielsweise das Finanzamt, die Krankenversicherungsträger oder andere öffentliche Stellen weitergeben.
  • der Schutz lebenswichtiger Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit d DSGVO
  • die Wahrnehmung öffentlicher Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit e DSGVO
  • die Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Dazu zählen Marketing- und Werbemaßnahmen im Allgemeinen. Als Interessenten und Kunden unseres Dienstleistungsangebots möchten wir Sie gerne aktuell und gezielt über Neuerungen und Angebote unserer Dienstleistungen oder Aktivitäten informieren. Diese Aktivitäten unterziehen wir einer Interessenabwägung und es sind keine Beeinträchtigungen von Grundrechten und Grundfreiheiten der Nutzer zu erwarten.

3.            Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch unionsrechtliche Verordnungen, Gesetze oder sonstigen Vorschriften, denen wir als Verantwortlicher unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III.           WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN

Soweit Sie uns als Nutzer unserer Webseite und/oder Kunde Ihre Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung von Verträgen und für die technische Administration.

Ihre Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben bzw. übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist, oder Sie als Nutzer der Website und/oder Kunde zuvor eingewilligt haben.

Zu den Empfängern dieser Daten können z.B. Zahlungsinstitute im Rahmen von Zahlungsvorgängen, mit IT-Aufgaben beauftragte Dienstleister oder Anbieter von Diensten und Inhalten, die in eine Webseite eingebunden werden, gehören. In solchen Fällen beachten wir die gesetzlichen Vorgaben und schließen insbesondere entsprechende Verträge bzw. Vereinbarungen, die dem Schutz Ihrer Daten dienen, mit den Empfängern Ihrer Daten ab.

IV.          BEREITSTELLUNG DER WEBSITE UND ERSTELLUNG VON LOGFILES

1.            Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

  • das Betriebssystem des Nutzers

  • den Internet-Service-Provider des Nutzers

  • die IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

2.            Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

3.            Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung Ihrer IP-Adresse in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

4.            Dauer der Speicherung/ Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach 30 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist nicht möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V.           VERWENDUNG VON TECHNISCH NOTWENDIGEN COOKIES

1.            Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten, verwenden wir auf dieser Website Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Zu den gespeicherten Angaben können z.B. die Spracheinstellungen auf einer Webseite, der Login-Status, ein Warenkorb oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde, gehören. Zum Begriff der Cookies zählen ferner andere Technologien, die die gleichen Funktionen wie Cookies erfüllen (z.B., wenn Angaben der Nutzer anhand pseudonymer Onlinekennzeichnungen gespeichert werden, auch als „Nutzer-IDs“ bezeichnet).

2.            Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

3.            Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendung benötigen wir Cookies:

  • Warenkorb (recently viewed (Dauer: Session))
  • Kundenbesuch (Dauer: 2 Tage)
  • Store Notice (Dauer: Session)
  • Merken von Suchbegriffen (Dauer: Session)

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

4.            Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies.

Abhängig davon, ob die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder gesetzlichen Erlaubnis erfolgt, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookie-Technologien zu widersprechen (zusammenfassend als „Opt-Out“ bezeichnet). Sie können Ihren Widerspruch zunächst mittels der Einstellungen Ihres Browsers erklären, z.B., indem Sie die Nutzung von Cookies deaktivieren (wobei hierdurch auch die Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden kann). Ein Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies zu Zwecken des Onlinemarketings kann auch mittels einer Vielzahl von Diensten, vor allem im Fall des Trackings, über die Webseiten http://optout.aboutads.info und http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Daneben können Sie weitere Widerspruchshinweise im Rahmen der Angaben zu den eingesetzten Dienstleistern und Cookies erhalten.

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI.          WEBSHOP

1.            Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website hat der Nutzer die Möglichkeit über die URL https://zoe-kaffeeshop.com unsere Produkte online zu bestellen.

Für die Online-Bestellung ist es erforderlich, die in der Eingabemaske vorgesehenen Daten anzugeben, nämlich Vorname, Nachname, Straße, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Firmenkunden können zudem den Firmennamen und die UID-Nummer angeben. Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich für die gesamte Abwicklung Ihrer Bestellung und zur Kontaktaufnahme, sofern erforderlich. Soweit wir einen Transporteur für den Versand Ihrer Bestellung heranziehen, werden wir Ihre Anschrift an ihn weitergeben. Eine darüberhinausgehende Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nicht.

2.            Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten bei der Bestellung von Produkten in unserem Webshop ist Art 6 Abs 1 lit b, sohin die Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung.

3.            Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung und Kommunikation genutzt.

4.            Dauer der Speicherung

Die Daten werden bis zur vollständigen Vertragserfüllung und darüber hinaus, bei Vorliegen handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsvorschriften, durch uns gespeichert.

5.            Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Verarbeitung der Daten kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit widerrufen werden, vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

VII.         SOCIAL MEDIA – FACEBOOK, INSTAGRAM UND YOUTUBE

1.            Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um mit unseren dort aktiven Kunden zu kommunizieren, oder um selbige Nutzer über uns und unsere Angebote zu informieren. Auf unserer Website finden Sie Links zu den Social Media Plattformen Instagram der Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, sowie Facebook der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen jeweils: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; sowie

Youtube der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Folgende, von den Nutzern auf den Plattformen veröffentlichte Daten, können von uns eingesehen und verarbeitet werden:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos)
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

2.            Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind unsere berechtigten Interessen nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

3.            Zweck der Datenverarbeitung

Die von den Nutzern veröffentlichten Daten werden von uns genutzt, um mit unseren Kunden Kontakt aufzunehmen und mit Ihnen zu kommunizieren.

4.            Dauer der Speicherung / Opt-Out Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen, der Dauer der Speicherung und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Datenschutzerklärung Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy;

Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten:

https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data;

Datenschutzerklärung Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy;

Datenschutzerklärung Youtube: https://policies.google.com/privacy.

Facebook (Opt-Out): Unter folgendem Link sind die Einstellungen für Werbeanzeigen aufrufbar https://www.facebook.com/settings?tab=ads sowie zusätzliche Hinweise zum Datenschutz in Bezug auf die Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum;

Es können Daten der Nutzer außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Diensteanbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

VIII.        RECHTE DES NUTZERS (BETROFFENENRECHTE)

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener iSd DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

1.            Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

2.            Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

3.            Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

4.            Recht auf Berichtigung

Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

5.            Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

6.            Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

7.            Beschwerde bei Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DSGVO verstößt. Aufsichtsbehörde im Sinne der DSGVO ist die Datenschutzbehörde, Barichgasse 40 – 42, 1030 Wien, Tel: +43/1-52 152-0,

E-Mail: dsb@dsb.gv.at.

Die Datenschutzbehörde unterrichtet Sie über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

IX.          ÄNDERUNGEN UND AKTUALISIERUNGEN

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Mäder, im Februar 2021

Zuletzt aktualisiert am 25.02.2021